Sampo Rosenlew Ltd

 

Wegbereiter der kundenorientierten Produktentwicklung

Sampo Rosenlew Ltd hat seit mehr als 150 Jahren seinen Sitz am selben Ort im Herzen der Stadt Pori in Südwestfinnland. Die Wurzeln seiner Industrietätigkeit reichen bis 1853 zurück, dem Gründungsjahr des Familienunternehmens Oy W. Rosenlew Ab. Sampo Rosenlew wurde 1991 gegründet. Heute ist das Unternehmen für seine hochwertigen Mähdrescher und Forstmaschinen weltweit bekannt.

Mit der Herstellung von Mähdreschern wurde 1957 begonnen. Im Laufe der vergangenen 60 Jahre hat das Unternehmen mehr als 50.000 Mähdrescher in rund 50 Länder geliefert. Die wichtigsten Märkte sind die nordischen Länder, Europa, Nordafrika und die GUS-Staaten. Mehr als 90 Prozent der Produkte des Unternehmens werden exportiert.

Sampo Rosenlew investiert in Produktentwicklung und hält ständig Ausschau nach potenziellen neuen Märkten für seine Produkte. Es sind maßgeschneiderte Konzepte für Entwicklungsländer erhältlich. Das Unternehmen hat Montagewerke in Nordafrika und Kasachstan, wo die aus Finnland importierten Rahmen von der örtlichen Belegschaft zu vollständigen Mähdreschern montiert werden. Das Export-Know-how wird selbstverständlich ergänzt durch Netzwerke von Auftragnehmern für die jeweiligen Zielländer, um den Bedarf an Komponenten und Ersatzteilen zu decken.

Sampo Rosenlews Produkte werden auch von seinen härtesten Konkurrenten als hochwertig betrachtet. Die Zusammenarbeit mit den größten Herstellern landwirtschaftlicher Maschinen in aller Welt ermöglicht dem Familienunternehmen, weltweit zu wachsen. AGCO fungiert als wichtiger strategischer Partner und ist für den Vertrieb von Mähdreschern in Finnland und den übrigen nordischen Ländern zuständig. Deere & Company wiederum verkauft Mähdrescher in West- und Mitteleuropa.


Der Lebensmittelproduktionsbedarf steuert die Nachfrage an den Märkten weltweit.

Sampo Rosenlew kann der globalen Nachfrage flexibel nachkommen. Für die Zukunft wird ein Wachstum in Entwicklungsländern erwartet, die mit Klimawandel, Naturkatastrophen oder Krieg konfrontiert gewesen sind und in denen die Sicherung der Lebensmittelproduktion Lösungen in leichter Bauweise erfordert, die aber dennoch effizient sind. Länder, deren Erholung von globaler Finanzhilfe abhängig ist, sind an einfachen Grundausführungen landwirtschaftlicher Maschinen interessiert.   Dank unserer flexiblen, maßgeschneiderten Produktion können wir Herausforderungen bewältigen und effektive Lösungen für alle Gegebenheiten entwickeln. Die Erprobung der Produkte unter realen Bedingungen ist ein wichtiger Teil der gezielten Verkaufsanstrengungen. Einheimische Getreidearten, die in lehmigem Boden wachsen, werden mit anderen Maschinen geerntet als Reis und Zuckerrohr auf Nassfeldern in Asien. Länderspezifische Kundenwünsche sind eher die Regel als die Ausnahme.

Neben der Mähdrescherproduktion werden seit Ende der 1990er-Jahre auch Forstmaschinen hergestellt. Sampo Rosenlew ist auf Durchforstungslösungen spezialisiert. Mehrere Kundenumfragen und die eigenen Tests des Unternehmens weisen darauf hin, dass die Durchforstung sowohl für die Wirtschaftlichkeit als auch für das Forstmanagement wichtige Vorteile hat, wenn sie mit Maschinen durchgeführt wird, die speziell zu diesem Zweck konzipiert und hergestellt wurden. Forsteigentümern in Europa ist dies schon seit langem bekannt, und der Trend wird jetzt auch in Russland und Nordamerika sichtbar.  


Sampo Rosenlew beschäftigt in Pori rund 450 Fachkräfte in der Produktion, der Produktentwicklung und im Dienstleistungsbereich. Das Unternehmen ist sich der Wichtigkeit engagierter, motivierter, kompetenter Mitarbeiter bewusst, die sich niemals vollständig durch Produktionsautomatisierung ersetzen lassen werden.