SAMPO ROSENLEW UND MAHINDRA GEHEN STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT FÜR DAS WELTWEITE MÄHDRESCHERGESCHÄFT EIN

4.4.2016

Sampo Rosenlew beginnt die Zusammenarbeit mit Mahindra & Mahindra, einem Unternehmen der Mahindra Group mit Hauptsitz im indischen Mumbai, um seinen Mähdrescherabsatz insbesondere in Asien, dem Nahen Osten und Afrika anzukurbeln.

Gleichzeitig ist Sampo Rosenlew bestrebt, seine Aktionärsstruktur zu erweitern. Mahindra & Mahindra plant eine Beteiligung von 35 % an Sampo Rosenlew.

 

Die beiden Unternehmen werden eng zusammenarbeiten, um Sampo Rosenlews Marktpräsenz weltweit auszubauen und das Fachwissen des jeweils anderen bei der Weiterentwicklung von Arbeitsabläufen und Produkten einzusetzen. Sampo Rosenlew und Mahindra & Mahindra richten ihr gemeinsames Augenmerk auf die Ankurbelung des Mähdreschergeschäfts in Indien, China, Afrika und dem Nahen Osten.

 

Für die internationalen Märkte, in denen Mahindra & Mahindra bereits tätig ist, wird das Unternehmen auf Sampos Mähdrescher-Produktportfolio zurückgreifen.

 

In seinen bestehenden Kernmärkten agiert Sampo Rosenlew auch weiterhin eigenständig und mit seinen derzeitigen Partnern.

 

 „Mit Mahindra & Mahindra tun sich für uns neue Wachstumsmöglichkeiten auf. Wir können Sampo Rosenlew zu einem echten Global Player in der Landmaschinenbranche machen und neue Märkte erschließen, für die unsere eigenen Ressourcen nicht ausreichen würden. Sampo Rosenlew arbeitet seit vielen Jahren mit führenden Landmaschinenherstellern zusammen. Schon jetzt wickeln wir unseren Vertrieb, den Kundendienst und Teile der gemeinsamen Produktion mit unseren Partnern in den nordischen Märkten, Europa und Nordafrika ab. Diese strategische Partnerschaft mit Mahindra & Mahindra ist ein natürlicher Schritt in die weltweit am schnellsten wachsenden Märkte in Asien, dem Nahen Osten und Afrika, und zwar mit dem stärkst möglichen Partner. Durch diese Kooperation möchten wir das Produktionsvolumen bei Mähdreschern und Komponenten in Pori steigern“, merkt Jali Prihti, CEO von Sampo Rosenlew Ltd., an.

 

Über Sampo Rosenlew

Sampo Rosenlew Ltd. ist ein Familienunternehmen, das mit seinen ca. 450 Mitarbeitern einen Umsatz von 92 Millionen Euro erzielt. Der Firmensitz befindet sich in Pori, Finnland.

Das Unternehmen stellt überwiegend Mähdrescher und Forstmaschinen her, wobei die Mähdrescher etwa 70 % des Nettoumsatzes ausmachen.

Sampo Rosenlew verkauft seine Maschinen derzeit in über 50 Länder und exportiert ca. 90 % seiner Produkte. Die Hauptmärkte sind Europa, die GUS-Staaten und Nordafrika.

 

Über Mahindra

Mahindra ist die meistverkaufte Traktormarke weltweit und der größte Traktorenhersteller Indiens.

Die Mahindra Group ist bestrebt, Menschen mit Lösungen, die die Mobilität steigern, den Wohlstand in ländlichen Gegenden fördern, das urbane Leben verbessern und die wirtschaftliche Effizienz erhöhen, Aufstiegsmöglichkeiten zu verschaffen.

Als 16,9 Milliarden USD schwerer multinationaler Konzern mit Sitz im indischen Mumbai bietet Mahindra mehr als 200 000 Menschen in über 100 Ländern Arbeit. Mahindra ist in den für die Ankurbelung des Wirtschaftswachstums entscheidenden Branchen vertreten. So nimmt das Unternehmen in den Bereichen Traktoren, Nutzfahrzeuge, Informationstechnologie, Finanzdienstleistungen und Urlaubsresorts eine führende Rolle ein. Daneben verfügt Mahindra über eine starke Präsenz in den Bereichen Landwirtschaft, Luft- und Raumfahrt, Bauteile, Beratungsdienste, Rüstung, Energie, Industrieausrüstung, Logistik, Immobilien, Einzelhandel, Stahl, Gewerbefahrzeuge und Zweiräder.

2014 wurde Mahindra in die Forbes Global 2000 aufgenommen, eine umfassende Liste der größten und mächtigsten börsennotierten Unternehmen weltweit, die auf der Basis von Umsatz, Gewinn, Aktiva und Marktwert erstellt wird. Die Mahindra Group wurde außerdem 2013 mit dem „Boldness in Business Award“ der Financial Times in der Kategorie „Emerging Markets“ ausgezeichnet.

« Back